die Hitze geht – Sommercharakter bleibt

Langsam aber sicher ist die längste Hitzewelle dieses Sommers (an 13 Tagen wurden mehr als 30 Grad gemessen) überstanden. Das in den letzten Tagen wetterbestimmende Hochdruckgebiet wird allmählich nach Osten abgedrängt und die über Mitteleuropa lagernde heiße Subtropikluft durch gemäßigte Atlantikluft ersetzt.

Spätestens zu Wochenbeginn sind auch im östlichen Weinviertel deutlich gemäßigtere Sommertemperaturen um 25 Grad zu erwarten. Vorübergehend wird es dazu feucht – die extreme Trockenheit wird endlich ein wenig gelindert.

ensembles GFS

Für den weiteren mittelfristigen Verlauf deutet sich wieder ein sommerlicher Wettercharakter mit der Jahreszeit entsprechenden Temperaturen an.

Die große Hitze jedenfalls ist für diese Saison vorbei, zumal ab Mitte August der sinkende Sonnenstand und die abnehmende Tageslänge keine Extremtemperaturen, wie jene der letzten Wochen mehr ermöglichen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.