beobachtungsprogramm

Messnetzbeteiligungen

  • Hydrographischer Dienst Land Niederösterreich
  • PhenoWatch | ZAMG

Aufgabenbereiche

  • Erfassung klimatologischer und meteorologischer Daten zur wissenschaftlichen Erforschung des (Regional-) Klimas
  • Bereitstellung  aktueller Wetter- und Klimadaten des Mesoklimas 
  • Dokumentation, Analyse, Archivierung besonderer Wetterereignisse (z.B. Hagelbeobachtung)
  • Teilbereich Phänologie: Erhebung der verschiedenen Wachstums-stadien definierter Zeigerpflanzen 
  • „Wetter zum Angreifen“ – Schärfung des Problembewusstseins und des naturwissenschaftlichen Verständnisses für Wetter und Klima  ins besonders in Hinblick auf den Klimawandel

Wetterdaten für die lokale Unwetterwarnung

Von Jahr zu Jahr wichtiger werden darüber hinaus aktuelle Informationen auch für Unwetterwarnungen, die nur mit exakten Daten und Beobachtungen aus der betreffenden Region sinnvoll möglich sind und Warndiensten wie u.a. der Unwetterzentrale (UWZ) rund um die Uhr bereitgestellt werden.

Messprogramm

Parameter und Methoden für Messungen und Beobachtungen. Beobachtet bzw. gemessen werden folgende Parameter:

Lufttemperatur [2 m]

  • in einer Freilandthermometerhütte (unbelüftet) aus Holz zu den drei Beobachtungsterminen
  • in einem Strahlungsschutz (ventiliert) – laufend
  • in 5 cm über Gras
  • Extremwerte, Maximum, Minimum

Relative Luftfeuchte

  • Haarhygrometer und elektronisch

Wind

  • Richtung, Stärke, Windspitzen, Augenblicks- und Tageswerte, Stundenmittel

Niederschlag

  • Termin- und Tagessummen manuell | elektronisch
  • Niederschlagsdauer

Luftdruck

  • elektronisch (reduziert auf Normalnull)

Erdbodentemperatur

  • laufend elektronisch in den Tiefen 5 cm und 10 cm

Sonnenscheindauer

  • elektronisch| laufend

Schneedecke

  • Entwicklung der Schneedecke, Messung der Gesamt- und Neuschneehöhe zum 7-Uhr-Termin, Bestimmung des Wassergehalts der Schneedecke ab 5 cm Dicke

Witterungsverlauf

  • Erfassung sämtlicher Erscheinungen
  • Ereignistag | Charakterisierung entsprechend dem Witterungsverlauf