Wende zu Ostern

… hin zu Frühlingswetter

Während zunächst noch Kaltluft während der Karwoche die Oberhand behält, setzt der Atlantik bis zum Ostersonntag eine Front mit Ziel Mitteleuropa in Marsch. Maritime  Luftmassen werden dem unterkühlten Temperaturniveau ein Ende setzen.

Was nach einem einigermaßen frühlingshaften, sonnigen Ostersonntag folgt ist eine rasche Abfolge von Fronten und Zwischenhochs samt daraus resultierenden Wettererscheinungen. Der Volksmund nennt es „Aprilwetter“ – eine Facette des Wetters in der Übergangsjahreszeit.

GFSENS12_48_16_201

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.