kleine Eiszeit

Die kleine Eiszeit im Weinviertel hat heute im Tagesverlauf ihren „Tiefpunkt“ erreicht.

Registrierten wir noch um Mitternacht vergleichsweise milde -5,4 Grad, so rasselten mit lebhaftem Wind aus Südost die Temperaturen weiter in den Keller. Zum Mittagstermin um 14 Uhr zeigte das Quecksilber nur noch -7,7 Grad und um 18 Uhr gar nur mehr -8,3 Grad.

In den nächsten Tagen wirds allmählich wieder milder – vorerst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.